K

Themenbereich des Projekts:

Kinder, Jugend und Familie
Projekttitel: Kids für Kids
Datum Beginn: 01.10.2006
Datum Ende: 30.09.2007
Kurzbeschreibung der Maßnahmen: Wir möchten eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen gewinnen, die sich ehrenamtlich zunächst im Bereich des Kinder- und Jugendzentrums, perspektivisch
im Stadtteil, ehrenamtlich engagieren.
Durch Honorarkräfte sollen die Kids didaktisch/methodisch vorbereitet, unterstützt und begleitet werden.
Da alle Interessierten zu jung für eine Jugendleiter Card sind, möchten wir zunächst einige Workshops auf Grundlage der JuLeiCa anbieten, wir planen dazu eine regelmäßige Gruppenstunde und einige Worksshops in den Ferien/ an den Wochenende.
Dir durch die Kinder angeregten und durchgeführten Aktionen sollen in Zusammenarbeit mit der Grundschule vorort und dem Bezirksrat durchgeführt werden.
In Hinblick auf das Beteiligungsprojekt BS4U der Stadt Braunschweig, streben wir hier eine enge Verknüpfung mit dem FAchbereich Kinder, Jugend und Familie und anderen Einrichtungen an.
Projektziel: Die Kids sollen so geschult werden, zusammen mit Pädagogen oder als eigenständige Gruppe, Angebote zu entwicklen und durchzuführen (Kinderfeste, Stadtteilscouts, Spielplatztester, Beteiligung, ggf. Planung der Kindersprechstunde des Bezirkrates).
Zielgruppe: Kinder zwischen 10 und 14 Jahren aus dem Stadtteil Broitzem
Engagement von Freiwilligen: Unsere Freiwilligen sind die Kinder, die selbst die Initative ergriffen haben und sich einbringen wollen. Wir möchten durch diesen Antrag ihre Engagement unterstützen. Wichtig ist uns dabei, das wir als "Erwachsene und Pädagogen" lediglich begleiten, Support geben oder dort, wo es rechtlich notwendig ist, die offizielle Aufsicht führen.
Geplante Projektumsetzung: Das Projekt soll nach den Sommerferien 2006 in Broitzem starten. Wir werden in diesem Zusammenhang mit der Schule einige kleine Infoveranstaltungen (in den Pause, etc.) anbieten und so, zu den bereits interessierten Kindern, für das Projekt werben.
Da bereits ab Mitte Oktober Herbstferien sind, möchte wir mit der Kindergruppe zunächst ein Kennenlerworkshop (ggf. mit Übernachtung) veranstalten um die Wünsche und Vorstellungen der Kinder kennenzulernen. Mit diesen "Zielen" möchten wir dann mit den Kindern weiterarbeiten.
Wir können uns dabei vorstellen, zusammen einen Weihnachtsmarkt von und für Kinder zu initieren, die Kinderzeitung des Stadtteiles wiederzubeleben und die durch den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie angeregte Kindersprechstunde des Bezirksrates zu betreuen.
Neben den Worksshops möchten wir eine feste, wöchentliche Gruppe für ehrenamtliche Kinder einrichten, welche durch eine Honorarkraft betreut wird, die kontinuierlich arbeitet, auch über den möglichen Zuschußzeitraum hinaus.